Hilfe & Beratung

Für Patientinnen und Patienten sowie auch für Angehörige können Krankheiten oder ein operativer Eingriff und deren möglichen Folgen belastend sein und zu Unsicherheiten und offenen Fragen führen.

Hier finden Sie Informationen und Kontakte zu Anlaufstellen, Gruppen und Themenbereichen, die Sie in Ihrer Situation unterstützen können.

Urologische Beratung

Für die Aufklärung und Hilfestellung im Bereich von urologischen Problemen und Erkrankungen stehen Ihnen unsere Fachärzte gerne zur Verfügung: 

Uroviva Standorte Kontaktformular

Hilfreiche Kontakte, Beratungsstellen & Selbsthilfegruppen:

Psychologische Unterstützung / Therapievermittlung

Die ZGPP (Zürcher Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie) stellt online eine Therapievermittlung zur Verfügung, mit der Sie gezielt für Ihr individuelles Anliegen und nach den für Sie wichtigen Kriterien nach einem Therapeuten oder einer Therapeutin suchen können.

Bei den Suchkriterien haben Sie die Möglichkeit anzeigen zu lassen, welche Therapeutinnen und Therapeuten freie Therapieplätze haben und aktuell neue Patientinnen und Patienten annehmen können.

Suche Therapeut/in (Kanton Zürich):

www.therapievermittlung.ch 

Psychoonkologische Unterstützung

Eine Krebserkrankung hat oft auf das ganze Leben der Betroffenen und Angehörigen weitreichende Auswirkungen auch im psychischen und sozialen Bereich.

Das Fachgebiet der Psychoonkologie beschäftigt sich mit den Zusammenhängen zwischen der Erkrankung und den Auswirkungen auf das gesamte Leben und bietet den Betroffenen und Angehörigen zielgerichtet Unterstützung bei der Bewältigung der veränderten Lebenssituation. 

Kontakte & Infos Psychoonkologische Unterstützung:

LAPOS (Suche BeraterInnen & TherapeutInnen)
Psychoonkologische Unterstützung (Krebsliga)
Schweizerische Gesellschaft für Psychoonkologie (SGPO)

Zentrum für Angst- und Depressionsbehandlung

Das Zentrum für Angst- und Depressionsbehandlung Zürich ist ein psychiatrisch-psychotherapeutisches Ambulatorium im Zürcher Seefeld. Hier werden psychiatrische Krankheitsbilder abgeklärt, diagnostiziert und behandelt. Das Team besteht aus FachärztInnen der Psychiatrie und Psychotherapie und psychologischen PsychotherapeutInnen.

Fachleute aus den Bereichen Physio- und Atemtherapie, Karriere-Coaching, Sozialarbeit, Ernährungsberatung sowie aus der psychiatrischen Pflege ergänzen die Kernangebote und helfen bei der Genesung – alles unter einem Dach.

Weitere Informationen & Kontakt: www.zadz.ch 

Paar- & Sexualberatung

Operative Eingriffe im Bereich der Geschlechtsorgane können vorübergehende oder anhaltende Veränderungen der sexuellen Funktionsfähigkeit mit sich bringen. Auch asomatische Faktoren können zu Störungen der sexuellen Funktionen führen. Als Betroffene/r und als Paar sind Sie herausgefordert, damit einen Umgang zu finden. Neben der fachurologischen Unterstützung, kann eine onko-sexologische Begleitung eine hilfreiche Ergänzung sein.

Paar- & Sexualberatung, Sexualtherapie, Onko-Sexologie:

Sexual- & Paarberatung Dr. Andrea Burri (Zürich)
Psycho-, Paar- & Sexualtherapie lic. phil. Wirz (Zürich)
Psychoonkologie, Sexualtherapie, Sexualität nach Krebserkrankungen St. Mamié (Schaffhausen & Zürich)

 

Beckenbodentherapie

Bei Beschwerden im Beckenbodenbereich oder bei Inkontinenzleiden nach einem urologischen Eingriff empfehlen wir eine Beckenbodentherapie. Die Beschwerden werden durch gezielte Übungen erheblich verbessert.

Die Beckenbodentherapie behandelt Funktionsstörungen der Blase und der Beckenbodenmuskulatur.

Kontakte für Beckenbodentherapie:

Beckenboden-, Körper- & Gesprächstherapie (Bülach) → Praxis Katharina Reding (Pflegemitarbeiterin Uroviva-Klinik & Dipl. Polarity Therapeutin)

 

Physiotherapie & medizinische Trainingstherapie

Bei urologischen Problemen oder nach operativen Eingriffen können Physiotherapie, medizinische Trainingstherapie und Fitness zur Rehabilitation und Prophylaxe beitragen.

Rehabilitation bedeutet nicht nur Schmerzen zu reduzieren, sondern auch die Belastungsfähigkeit im Alltag für eine uneingeschränkte Lebensweise zu erhöhen.

Kontakt für Physiotherapie & med. Trainingstherapie:

Zentrum PlenaVita - Therapie- & Trainingscenter (Bülach)

 

Krebsliga Schweiz

In der Schweiz erkranken pro Jahr 42’500 Menschen an Krebs: Frauen am häufigsten an Brustkrebs, Männer an Prostatakrebs. Die Krebsliga ist Ihre Anlaufstelle für alle Themen rund um Krebs in der Schweiz.

Bei der Krebsliga stehen Krebsbetroffene und ihr Umfeld mit ihren ganz individuellen Bedürfnissen stets im Mittelpunkt. Die Krebsliga erbringt ihre Dienstleistungen nahe bei diesen Menschen, persönlich vor Ort in der jeweiligen Region und ebenso digital.

www.krebsliga.ch / Forum: www.krebsforum.ch / helpline@krebsliga.ch

► Krebstelefon & Helpline: 0800 11 88 11 

Krebsliga des Kantons Zürich

Jeder von uns kennt in seinem Familien- und Freundeskreis Menschen mit Krebs. Allein im Kanton Zürich erkranken jedes Jahr über 7700 Menschen neu. Die Krebsliga Zürich berät Betroffene und ihre Nächsten in Sozialversicherungs-, Familien- und Arbeitsplatzthemen, bietet konkrete Hilfe im Alltag sowie finanzielle Unterstützung. Sie begleitet mit psychoonkologischer Therapie und stärkt durch ambulante Onko-Rehabilitation und mit einem vielfältigen Kursprogramm. Ihre Begegnungszentren bieten Raum für Austausch und für Innehalten, ganz ohne Termin.

www.krebsligazuerich.ch / Zentrale: 044 388 55 00 / info@krebsligazuerich.ch

► Krebstelefon & Helpline: 0800 11 88 11

Selbsthilfe Schweiz

Selbsthilfe Schweiz setzt sich für die Stärkung der gemeinschaftlichen Selbsthilfe ein. Unabhängig von Thema, Form und Organisation hat sie zum Ziel, dass durch Selbstverantwortung und gegenseitige Unterstützung die Selbstkompetenz und Selbstbestimmung gestärkt und damit die Lebensqualität und gesellschaftliche Integration der Menschen in schwieriger Lebenslage verbessert wird.

Ziel: Menschen in einer gleichen Lebenssituation schliessen sich zusammen, um sich gegenseitig zu helfen – in Form von Selbsthilfegruppen, Vernetzung einzelner Personen oder Selbsthilfeangebote im Internet. Gemeinsam geht es besser.

www.selbsthilfeschweiz.ch / 061 333 86 01 / info@selbsthilfeschweiz.ch

Selbsthilfe Zürich

Selbsthilfe Zürich ist die Beratungs- und Informationsstelle zum Thema Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen in der Stadt Zürich und umliegenden Regionen. Bei Selbsthilfe Zürich sind rund 400 Selbsthilfegruppen für Betroffene und Angehörige erfasst. Die Themenvielfalt der Gruppen ist gross und reicht von körperlichen und psychischen Erkrankungen über Suchtprobleme bis hin zur Bewältigung von Schicksalsschlägen und kritischen Lebensereignissen.

Selbsthilfe Zürich vermittelt Betroffene und Angehörige in Selbsthilfegruppen, bietet Starthilfe für den Aufbau von neuen Selbsthilfegruppen und unterstützt bestehende Gruppen bei Herausforderungen im Gruppenprozess.

www.selbsthilfezuerich.ch/shzh / 043 288 88 88 / selbsthilfe@selbsthilfezuerich.ch

Selbsthilfegruppen & Selbsthilfeorganisationen

Finden Sie hier eine Gruppe, wo Sie mit Personen in einer ähnlichen Situation ihre Erfahrungen austauschen und Unsicherheiten oder Fragen klären können:

Selbsthilfegruppen Schweiz

► Selbsthilfeorganisationen / Selbsthilfegruppen (nach Themen):

Besteht noch keine Selbsthilfegruppe zu einem Thema, über das Sie sich austauschen möchten? Dann nehmen Sie mit dem nächstgelegenen Selbsthilfezentrum Kontakt auf – Sie werden über die aktuellen Möglichkeiten und bei Bedarf beim Aufbau einer eigenen Gruppe unterstützt:

Selbsthilfezentren Schweiz