Ileum Conduit

Das Ileum Conduit ist eine einfache und später meist komplikationsarme Harnableitung. Es wird ein ca. 20cm langes Dünndarmsegment isoliert und die entsprechende Blutversorgung geschont. Die beiden Darmenden werden mittels fortlaufenden Nähten wieder verbunden und so die Darmkontinuität wieder hergestellt.

Das eine Ende des ausgeschalteten Darmsegments wird verschlossen. Die beiden Harnleiterenden werden nun in dieses Darmsegment implantiert, so dass der Urin dahinein gelangt. Das andere Ende des Darmsegments wird durch eine Bauchwandlücke gezogen und mit der Haut vernäht.

Der Patient hat dann ein Stoma, das mit einem Stomabeutel bedeckt ist. Es ist leicht zu handhaben, unter der Kleidung normalerweise unsichtbar und geruchsneutral. Da der Urin nicht lange mit der Darmschleimhaut in Kontakt bleibt, ist die Wiederaufnahme von harnpflichtigen Substanzen minimal.

Haben Sie noch Fragen?

Zögern Sie nicht, Uroviva zu kontaktieren:

Mo-Fr: +41 44 365 65 65

07:00-18:00 Uhr

Sa-So: +41 44 365 11 11

08:00-17:00 Uhr