Offene Harnröhrenrekonstruktion

In seltenen Fällen, insbesondere bei langstreckigen, komplizierten Fällen muss die Harnröhre in einem plastischen Eingriff mittels Transplantation von Mundschleimhaut oder Oberschenkelhaut rekonstruiert werden. Bei kürzeren Verengungen kann diese auch offen entfernt und die Harnröhrenstümpfe wieder aneinander genäht werden.

Haben Sie noch Fragen?

Zögern Sie nicht, Uroviva zu kontaktieren:

Mo-Fr: +41 44 365 65 65

07:00-18:00 Uhr

Sa-So: +41 44 365 11 11

08:00-17:00 Uhr