Medikamentöse Hodentumortherapie

Der Hoden Tumor muss in erster Linie operativ entfernt werden. Bei gewissen Tumorarten und Stadien ist eine zusätzliche medikamentöse Therapie angezeigt.

Die Stadieneinteilung richtet sich an erster Linie nach der Tumorausbreitung (CT Befund) und den Blutwerten vor der Operation. Aber auch das Tumorgewebe wird zur besseren Stadiumseinteilung zu Hilfe gezogen. Wenn alle diese Informationen vorliegen wird am interdisziplinären Tumorboard die beste Therapiestrategie besprochen und in einem Bericht festgehalten.

In gewissen Stadien ist die Radiotherapie ebenfalls eine mögliche Behandlungsoption. Falls aber eine zusätzliche Therapie notwendig wird, wird meist eine Chemotherapie über 6-12 Wochen empfohlen. Diese Chemotherapien wurden über einen langen Zeitraum etabliert und man konnte sehr viel Erfahrung sammeln.

Haben Sie noch Fragen?

Zögern Sie nicht, Uroviva zu kontaktieren:

Mo-Fr: +41 44 365 65 65

07:00-18:00 Uhr

Sa-So: +41 44 365 11 11

08:00-17:00 Uhr